Pumpsauger der Nasssauger, der nicht manuell geleert werden muss

pumpsauger Wer kennt es nicht, das Problem. Man läßt des Pool leerlaufen und es bleibt noch Restwasser in Pfützen stehen. Dieses Wasser muss in der Regel mit den Nasssauger aufgesaugt werden, doch dieser ist immer gleich voll und muss geleert werden. Eine ganz normale Tauchpumpe geht nicht, da diese eine pumpsauger-innen-mit-tauchpumpeMindestwassermenge benötigt. Eine spezielle Saugpumpe geht nur bis ca. 3 mm Wasserstandshöhe, was tun?
Da ist die Lösung eine Pumpsauger. Der Pumpsauger vereint die Nasssaugereigenschaften mit dem einer Tauchpumpe. Wasser das vom Nasssauger aufgesaugt wird, befördert die Eingebaute Tauchpumpe gleich wieder aus dem Sauger.  Der Ablaufschlauch kann ausserhalb des Pools oder des Einsatzortes verlegt werden wo das Wasser ablaufen kann.

Ein solcher Nass-Trockensauger ist eine einzigartige und patentierte Kombination aus Nass/Trockensauger mit integrierter Pumpe. Dieses Gerät eignet sich neben den herkömmlichen Anwendungsbereichen eines Nass- und Trockensaugers hervorragend zum Entleeren von Bassins, defekten Waschmaschinen, Schwimmbecken und überschwemmten Kellern. Dazu muss lediglich ein handelsüblicher Schlauch an das Gerät angeschlossen werden (Adapter liegt bei). Es kann eine Förderhöhe bis zu 15m und 23L pro min. erreicht werden.

Das könnte Dich auch interessieren …